FAQ – Die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. Was kostet die Lieferung ausserhalb von Deutschland?

    Innerhalb Festland Deutschland versenden wir versandkostenfrei. Wir liefern aber auch in andere Länder innerhalb und außerhalb der EU. Die Preise finden Sie bei Zahlung & Versand.
    Außerhalb der EU liefern wir Mehrwertsteuer-frei. Sie müssen dann nur noch für die Kosten der Einfuhr bezahlen; fragen Sie dazu bei Ihrem Finanzamt nach.
    Zurück zur Übersicht
  2. Wie kann ich bestellen?

    Sie können direkt über den Shop bestellen wenn es sich nicht um einen individuellen Artikel handelt. Bei Artikeln, wo Materialien, Anpassungen oder Preise außerhalb des Shops abgesprochen wurden, senden wir Ihnen nach Ihrer schriftlichen oder mündlichen Bestellung eine Bestellbestätigung per Mail zu. In dieser Bestellbestätigung sehen Sie die Beschreibung der gewünschten Artikel, Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift und unsere Bankdaten. Dann bezahlen Sie nach der vereinbarten Zahlungsweise und die Bestellung wird ausgelöst.
    Zurück zur Übersicht
  3. Kann ich Marmormuster bekommen?

    Leider werden Fotos von Monitoren oft leicht verfälscht. Deswegen bieten wir an, Ihnen gegen eine Vorauskasse von 20 EUR bis zu 3 Marmormuster zuzusenden. Diese Summe wird beim Einkauf verrechnet. Die Marmormuster werden direkt vom Werk in Spanien zu Ihnen verschickt - kann bis zu 10 Tagen dauern.
    Zurück zur Übersicht
  4. Produzieren Sie auch einen Stilkamin nach unseren Vorstellungen?

    Selbstverständlich, Individualität ist unsere Stärke. Sollten Sie in unserem Angebot nicht fündig werden, einen Mix aus 2 oder sogar 3 Modellen wünschen, oder auch ein Foto eines Kamins haben, den Sie gerne wünschen - wir erstellen Ihnen kostenlos einen unverbindlichen Kaufpreis für IHREN Wunschkamin. Wir benötigen nur die Angaben des gewünschten Materials und für welchen Kamineinsatz produziert werden soll.
    Zurück zur Übersicht
  5. Kann ich den Stilkamin auch 2-farbig bekommen?

    Selbstverständlich. Insofern es sich um komplette Bauteile handelt die in einem anderen Material gefertigt werden sollen, ist dies meistens ohne Aufpreis (abhängig vom Material!). Wenn Sie Intarsien in einem anderen Material wünschen, dann müssen wir den Preis individuell kalkulieren.
    Zurück zur Übersicht
  6. Was kosten Änderungen der Maße?

    Das kann man so pauschal leider nicht beantworten, da es abhängig vom Material ist, auch ob es um Kamine geht, die aus Plattenware gefertigt werden oder aber aus massivem Material. Generell müssen Sie keine Sorge haben, dass Maßänderungen viel Aufpreis mit sich bringen. Sollten Sie den Kamin kleiner haben wollen, kostet das keinen Aufpreis und größer je nach Material und cm. Fragen Sie uns!
    Zurück zur Übersicht
  7. Was bedeuted selbstschließende Tür bei einem Kamineinsatz?

    Bei den Kamineinsätzen gibt es meistens beide Möglichkeiten: selbstschließend oder nicht selbstschließend. Eine selbstschließende Tür geht halt wieder zu, wenn Sie sie loslassen. Das kann Pflicht sein zum Beispiel wenn an selbigen Schornsteinzug eine 2. Feuerstelle angeschlossen werden soll, oder aber in Energiesparhäusern, oder auch wenn der Aufstellraum mit einer offenen Küche im Raumverbund ist und in der Küche eine Abluft installiert ist. Am besten fragen Sie vor dem Kauf Ihren Schornsteinfeger!
    Zurück zur Übersicht
  8. Ich habe bereits einen eingebauten Kamineinsatz, passen Sie den Stilkamin an?

    Gar kein Problem! Wir haben immer wieder Kunden, die schon vor einiger Zeit einen Kamineinsatz eingebaut haben und jetzt erst die Kaminmaske dazu suchen; oder die alte Kaminmaske soll durch eine neue ersetzt werden. Wir benötigen dafür die genauen Maße und fertigen Ihnen dann einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.
    Zurück zur Übersicht
  9. Wie muss der Unterboden im Stellbereich des geplanten Kamins beschaffen sein?

    1. Neubau: unterhalb des Kamins sollte auf jeden Fall die Fußbodenheizung und die Dämmung im Estrich ausgespart werden! Wir empfehlen auch im Fußboden eine Frischluftzufuhr von außen (natürlich nicht bei in sich geschlossenen Raumluft-Systemen im Haus).
    2. Altbau: Wenn Ihr Fußboden nicht für einen Kamin vorbereitet wurde, können Sie diesen ausheben und neu betonieren oder um das Gewicht zu verteilen eine starke Stahlplatte verlegen oder ein Podest betonieren. Fußbodenheizung sollte sich jedenfalls besser nicht darunter befinden, aber auch dafür gibt es Lösungen. Frischluft können Sie auch dann von aussen oder durch den Keller verlegen lassen (nicht der Heizungskeller!).
    Zurück zur Übersicht